Dräger Spritzschutz-Overall SPC 3700 für feste & flüssige Chemikalien, verschieden Größen...
Konstantflow-Tychem F, Anwendungsbereich z. B. Biogasanlagen

Hersteller Dräger Safety AG & Co. KGaA
Artikelnummer: 302020999
Barcode 4061553051518

ab 0,00 € / Stück

Bitte wählen Sie die gewünschte Variante aus, um das Produkt in den Warenkorb zu legen.
Zu den Varianten

Produkt empfehlen

Auf den Merkzettel

 

 

Der Dräger SPC (Splash Protective Clothing) 3700 - Spritzschutzanzug und Weste!


Der Dräger SPC 3700 ist ein flüssigkeitsdichter Schutzanzug. Zusammen mit der einzigartigen Ventilationsweste CVA 0700 bietet er idealen Schutz, Komfort und Bewegungsfreiheit. Während der Typ-3-Anzug Sie vor gefährlichen Chemikalien schützt, versorgt die Weste Sie zuverlässig mit Atemluft und einem angenehm kühlenden Luftstrom.
 
Unbeschwert Atmen
 
Dank der Kombination aus dem Dräger SPC 3700 und CVA 0700 sind Sie bei einem Einsatz nicht auf Masken oder schwere Atemschutzausrüstungen angewiesen. Stattdessen versorgt Sie eine externe Quelle zuverlässig mit sauberer Atemluft. Die spezielle Ventilationsweste verteilt die Luft gleichmäßig im Anzug. Gleichzeitig erzeugt sie eine kühlende Wirkung und verhindert das Beschlagen der Sichtscheibe.
 
Das geringe Gewicht von Anzug und West erhöht Ihren Arbeitskomfort. Dadurch können Sie auch lange, komplexe oder stressige Einsätze leichter und sicherer bewältigen.
 

Mit mehr Sicherheit mehr schaffen!

Bei der Arbeit mit dem SPC 3700 können Sie sich voll und ganz auf Ihre Aufgabe konzentrieren. Der flüssigkeitsdichte Schutzanzug bietet Ihnen ein hohes Maß an Qualität und Zuverlässigkeit. Bei einem Eingangsdruck von drei bis zehn bar, sorgt die Safe-Flow-Funktion konstant für eine optimale Luftzufuhr, während der automatische Selbsttest Ihnen aufwendige Vorabtests erspart.
 
Ein Warnton alarmiert Sie, wenn die Luftzufuhr unterhalb des vorgegebenen Luftdrucks liegt oder unterbrochen ist. Ein weiterer Vorteil der Kombination ist ihre exzellente Kompatibilität mit anderen Dräger Systemen. Zum Beispiel mit den mobilen Kompressoren der Serie Dräger PAS MAC oder den Druckluftschlauchgeräten der Serien Dräger MAV und PAS AirPack.
 
Über die große Rückenöffnung steigen Sie schnell und bequem in den Anzug. Danach legen Sie einfach die Weste an und schließen sie über den Luftschlauch an die externe Atemluftversorgung an. Vor dem Betreten einer kontaminierten Umgebung aktivieren Sie die Luftzufuhr und schließen den Anzug.